Fotoreise Madeira

Im Oktober 2022 war ich zum ersten mal auf Madeira. Wenn es nach mir geht, dann war es auch nicht zum letzten Mal. Ich habe die Landschaft als sehr spektakulär auf kleinem Raum empfunden. Der entfernteste Spot war mit dem Mietwagen gerade einmal eine Stunde entfernt. Der etwas wilde Atlantik trifft auf wunderschöne hohe Klippen und im Landesinneren sind Berggipfel mit tollen Wanderwegen. Nicht ohne Grund wird die Insel als Blumeninsel bezeichnet. Eines der Favoriten war der Naturwald Fanal, der im Nebel so mystisch aussieht. Und tatsächlich habe ich in einer knappen Woche auch definitiv nicht alles gesehen. 

Den bereits erwähnten mystischen Wald bei Fanal sollte man tatsächlich bei "schlechtem" Wetter mit Nebel und Regen besuchen. Da wirken die schräg gewachsenen Bäume noch besser, vor allem wenn dann noch die ein oder andere Kuh dazwischen grast. Seht Euch diese Bilder selbst an: 

Und auch die Stadt Funchal sollte man sich nicht entgehen lassen. Portugiesischer Style und ein toller Flair warten auf Euch. 

In Funchal sind sehr viele Türen von Künstlern bemalt und bunt gestaltet. Ich habe mal eine Auswahl fotografiert. So schöne Türen in einer Stadt habe ich in der Welt bisher noch nicht gesehen. 

0 Kommentare

Im Nikon Magazin

Über Instagram konnte man bei Nikon an einer Ausschreibung teilnehmen, um mit Fotos und seinen Tips zur Reisefotografie im Nikon Magazin zu erscheinen. Und ... es hat geklappt! 

 

Das hat mich mega gefreut und auch ein bisschen stolz gemacht. In der linken Spalte könnt Ihr einen Ausschnitt sehen mit meinem Part sehen. Aber auch der ganze Artikel ist es wert gesehen und gelesen zu werden. ... 

 

Ich habe Euch oben einen Link eingefügt, mit dem Ihr direkt auf die Seite gelangen könnt. Let´s go - danke für Euren Besuch. 

0 Kommentare

Stadtaufnahmen

Mit der Kamera durch die Straßen laufen

Ich habe mir vorgenommen, auch mal wieder mehr Aufnahmen in meinem Wohnort Wiesbaden und Umgebung zu machen. Auf der einen Seite schlägt es mich dann in die Natur im Rheingau oder in Rheinhessen. Auf der anderen Seite finde ich ja auch Stadtaufnahmen sind immer ein spannendes Motiv. Mir gefallen die Gebäude mit den Lichtern bei Nacht oder das lebendige Treiben in den Strassen.

 

Ich zeige Euch heute mal Aufnahmen aus der Stadt Wiesbaden und der Stadt Frankfurt/Main. Das Portfolio wird hier immer weiter leben und sich erweitern. Ich habe noch vor, die ein oder andere Sehenswürdigkeit vor allem in Wiesbaden ergänzend abzulichten. 

 

Hinterlasst mir gerne eine Nachricht, wenn Euch das gefällt. 

0 Kommentare

Wildlife vor der Haustür

Die Tierwelt im heimischen Umfeld

Auch in der Stadt oder am Stadtrand, vielleicht in einem Park kann man Wildtiere finden und spannende Fotos ablichten! Gerade hier sind die Tiere sogar etwas an die Menschen und die Zivilisation gewöhnt, so dass sie etwas zutraulicher sind. Es kann somit leichter sein, ein gutes Foto zu treffen, als mitten in der Wildnis. Ich war mit einer Nikon Z6 und einem Sigma 150-600mm vor der Haustür unterwegs. 

0 Kommentare